Notfall


Notfallsituationen treten erfahrungsgemäss unerwartet auf. Die folgenden Hinweise sollen Ihnen helfen , Schmerz- und Notfälle möglichst stressfrei zu meistern oder sich anhand unserer Empfehlungen bis zum nächstmöglichen Behandlungstermin selbst zu helfen.


Die Öffnungszeiten unserer Praxis sind :

Mo,Di,Do 8.00 - 13.00 und 15.00 - 18.00
Mi 8.00-14.00
Fr.8.00-14.00


Außerhalb der Sprechzeiten und an Wochenenden hilft der zahnärztliche Notfalldienst. Für die Bezirke Leverkusen sowie Opladen und Leichlingen ist jeweils eine Zahnarztpraxis eingeteilt.
Die fixen Notdienstsprechstunden sind:
Mi 16.00-18.00 sowie
Sa und So 10.00-12.00 und 16.00-18.00 Uhr.


Die diensthabende Praxis wird tagesaktuell unter der zentralen Notrufnummer 01805-986700 nach den entsprechenden Bezirken aufgeteilt angesagt.(14ct/min aus d. Festnetz der deutschen Telekom)


Verhaltenstipps für typische Notfälle:


Entzündungsschmerzen:
Stark ziehende oder pulsierende Schmerzen in einem Zahn , auch Aufbissschmerzen, können oft durch Kühlen gelindert werden.


Schwellungen, Druckschmerzen , Fieber :
Keine Wärme anwenden , sondern kühlen. Schmerzmittel wirken oft nur kurz oder unzureichend. Sie sollten umgehend den Zahnarzt aufsuchen.


Nachblutungen:
Nach Zahnextraktionen oder anderen chirurgischen Eingriffen treten gelegentlich Blutungen auf, auch z.B. beim Abklingen der Betäubung. Sie sollten sich unbedingt an unsere Hinweise
Halten und Wundtupfer nicht vorzeitig entfernen oder verrutschen lassen. Kommt es nach Entfernen des Tupfers noch zu einer Blutung , so sollten Sie durch ca. 30 -minütiges Aufbeißen auf ein sauberes (frisch gebügeltes) Stoff - oder Papiertaschentuch Druck auf die Wunde ausüben. Häufiges Ausspülen kann erneut Blutungen auslösen. Vermeiden Sie alles , was den Blutdruck erhöhen könnte: Nicht rauchen , kein Tee oder Kaffee , kein Sport oder anstrengende Tätigkeiten.


Medikamente:
Schmerztabletten lindern die Beschwerden meist nur vorübergehend. Bei rezeptfreien Schmerzmitteln halten Sie sich bitte unbedingt an die Informationen auf dem Beipackzettel. Auf keinen Fall sollten Sie Medikamente wie Antibiotika eigenmächtig einnehmen. Suchen Sie baldmöglichst die Praxis auf.


Durchbruchsschmerz bei Weisheitszähnen oder beim Zahnwechsel:
Durchbrechende Zähne können schmerzhafte Entzündungen am Zahnfleisch auslösen , die häufig durch desinfizierende Mundspülungen (Chlorhexamed , Corsodyl ) gelindert werden können. Bei Weisheitszahnentzündungen mit Fieber sollten Sie umgehend den Zahnarzt aufsuchen.


Durchbrechende Zähne bei Kindern können teilweise mit leichtem Fieber verbunden sein. Schmerzen am Zahnfleisch können durch Auftragen einer entsprechenden Salbe , z.B. Dentinox-Gel , behandelt werden. Bitte nicht zu häufig anwenden , da diese Präparate betäubende Zusätze enthalten.


Defekte an Kieferorthopädischen Geräten:
Defekte herausnehmbare Zahnspangen sollten nicht eingesetzt werden, bitte baldmöglichst zur Reparatur mit in die Praxis bringen. Bei festsitzenden Apparaturen gelöste Bracketts wenn möglich herausnehmen. Überstehende Drähte können durch Abdecken mit einem Wachskügelchen entschärft werden. Sie sollten möglichst bald die Praxis aufsuchen.


Zahnersatz defekt:
Das unserer Praxis angegliederte Dentallabor bietet einen Schnell-Reparaturservice für Zahnersatz an.In fast allen Fällen können Zahnprothesen am gleichen Tag repariert werden. Wenn möglich , sollten Sie sich morgens in der Praxis anmelden.


Krone oder Provisorium gelockert:
Lockere oder herausgefallene Kronen können Sie ggf. mit Zahnpasta gefüllt wieder aufsetzen.Bei zu starker Lockerung oder Beschädigung wegen der Gefahr des Verschluckens besser auslassen.Zum Termin sollten Sie gelöste Teile mitbringen.


Druckstellen:
Prothesendruckstellen können sehr schmerzhaft sein. Wenn möglich sollte daher der Zahnersatz - vor allem nachts- herausgenommen werden , um den Kiefer zu entlasten. Schmerzlindernde Salben gibt es rezeptfrei in jeder Apotheke(z.B. Dynexan-Gel , Kamistad , Recessan , Kamillosan etc.).Diese können ,direkt auf die Unterseite der Prothese aufgetragen , auf diese Weise am besten einwirken. In der Regel ist aber eine Änderung der Prothese für die dauerhafte Lösung des Problems erforderlich.


Download Notfalltipps (speichern Sie diese WORD-Datei auf Ihrem PC)


Ihr Praxisteam Dr. Schienbein

Aktuell


Hier finden Sie in Kürze aktuelle Neuigkeiten und Termine rund um das Thema Zahnmedizin.
 
Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis

Dr.Axel Schienbein
Jörg Schienbein
Dr.Sabine Andrae

Im Hederichsfeld 47
51379 Leverkusen

fon: 02171 - 15 56
fax: 02171 - 47 4 69

info@dr-schienbein.de
Suchen: