Zahnersatz


Wussten Sie, wie viel Nahrung Ihre Zähne im Laufe eines Lebens zerkleinern müssen? 20 Tonnen! Das entspricht einem Brot mit 4,5 Kilometer Länge oder dem Gewicht von 45 Schweinen.


Dem intakten Gebiss kommt ein außerordentlicher symbolischer Stellenwert zu: es symbolisiert die Integrität und Vitalität unseres Körpers. Die erotische Attraktivität von Männern und Frauen wird - so haben Untersuchungen gezeigt - vorrangig vom Mund repräsentiert. Die Werbung hat sich dies zunutze gemacht.


Der „Ersatz" muss daher nicht nur die für die Nahrungsaufnahme wichtigen mechanischen Funktionen wiederherstellen, sondern auch allen ästhetischen Anforderungen des Patienten genügen.


Farbe, Form, Größe und Anordnung der Zähne auf dem Kiefer müssen stimmen. Passen einzelne dieser Kriterien nicht zu dem Gesicht und Typ, wird auch vom Nichtfachmann - zumindest unterbewusst - wahrgenommen, dass etwas nicht stimmt.


Die Zähne unterstützen auch die Lippen und Wangen. Fehlende oder zu kurze Zähne verursachen eingefallene Lippen und Falten; das Gesicht wirkt älter.


Die Wiederherstellung natürlichen Aussehens und der optimalen Ausstrahlung des Patienten gelingt nur bei enger Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt und Zahntechniker. Erfahrung und Einsatz modernster Techniken und Materialien für die Umsetzung machen es heute möglich, auch hohen Ansprüchen gerecht zu werden.

  • modernste und bioverträgliche Metalle
  • ästhetisch hervorragende Kunststoffe und Keramiken
  • Implantate zum Ersatz verlorener Zahnwurzeln
  • Messmethoden zur Rekonstruktion natürlichen Aussehens

Man unterscheidet verschiedene Arten von Zahnersatz für unterschiedliche Anforderungen.Mit steigendem Aufwand verbessern sich auch Funktion und Ästhetik.


Festsitzender Zahnersatz:
Kronen und Brücken sind die angenehmste Art , fehlende Zähne zu ersetzen oder stark zerstörte Zähne wieder aufzubauen.Die Funktionalität des Kauorgans kann damit vollständig wieder hergestellt werden.Durch die keramische Verblendung ist eine sehr gute Ästhetik zu erreichen. Vollkeramische Kronen und Brücken ohne Metallgerüst werden höchsten ästhetischen Ansprüchen gerecht.Unverblendete sogenannte Vollgusskronen oder -brücken können im unauffälligeren hinteren Seitenzahnbereich eingesetzt werden und verbinden gute Funktion mit etwas geringeren Kosten.Es sollte für gute Verträglichkeit , Passform und Haltbarkeit eine hochwertige Edelmetallegierung oder Titan verwendet werden. Fehlende Zähne können oftmals ohne die Einbeziehung gesunder Nachbarzähne durch Implantate ersetzt werden. Dies kommt der Funktion des natürlichen Zahnes am nächsten.


Herausnehmbarer Zahnersatz:
Fehlen mehrere ( oder alle) Zähne und ist keine Möglichkeit für festsitzenden Zahnersatz gegeben , kommen herausnehmbare Zahnprothesen zum Einsatz. Hier sind meist Kunststoffzähne auf einer dem Kiefer genau angepassten Basis aus zahnfleischfarbenem Kunststoff und z.T. Metall in Verwendung. Bei vorhandenen eigenen Zähnen kann die Prothese als einfachste Form mit Klammern verankert werden ( Modellgussprothese).Eine sogenannte Interimsprothese ersetzt frisch extrahierte Zähne und versorgt den Patienten für die Übergangszeit , bis die Heilung eine definitve Versorgung erlaubt.


Besser , stabiler und ästhetisch unauffällig ist die Verankerung auf überkronten Zähnen mittels Geschiebe - oder Teleskopprothese. Man spricht dann von kombiniertem Zahnersatz. Eine nach statischen und funktionellen Gesichtspunkten optimierte , sorgfältige Planung ist das A und O.


Oft sind Implantate für die Verankerung im unbezahnten Kiefer ein Segen für den Patienten.


Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch auf den Seiten Parodontose, Implantate, Prophylaxe, Schöne Zähne


Ihr Praxisteam Dr. Schienbein

Aktuell


Hier finden Sie in Kürze aktuelle Neuigkeiten und Termine rund um das Thema Zahnmedizin.
 
Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis

Dr.Axel Schienbein
Jörg Schienbein
Dr.Sabine Andrae

Im Hederichsfeld 47
51379 Leverkusen

fon: 02171 - 15 56
fax: 02171 - 47 4 69

info@dr-schienbein.de
Suchen: